Inte­gra­tion und Ver­net­zung 2018-11-27T08:03:27+00:00

Inte­gra­tion und Ver­net­zung

Rockethealth “Inte­griert”

Rockethealth ist über Schnitt­stel­len mühe­los in bestehende IT-Sys­teme inte­grier­bar, sowohl für ambu­lante Leis­tungs­er­brin­ger als auch im Spi­tal.

Rockethealth gene­riert als erste Kran­ken­ge­schichte aus dem lau­fen­den Doku­men­ta­ti­ons­pro­zess her­aus struk­tu­rierte Daten, wel­che in Zukunft für Ana­ly­sen und die For­schung nutz­bar sind. 

Rockethealth sieht sich auch als inno­va­ti­ver Vor­rei­ter für die neuen Ansprü­che an Ver­net­zung im Gesund­heits­we­sen. Für die Anfor­de­run­gen des elek­tro­ni­schen Pati­en­ten­dos­siers (EPD) ist Rockethealth dank digi­ta­li­sier­ten, struk­tu­rier­ten Daten bes­tens gerüs­tet. Auch für die ent­spre­chen­den Zugriffs­rechte und den aus­rei­chen­den Daten­schutz ist gesorgt.

Die Ein­bin­dung von Vital­da­ten aus Pati­en­ten-Apps ist ein wei­te­rer wich­ti­ger Aspekt. Tech­ni­kaf­fine Pati­en­ten sam­meln bereits heute Vital­da­ten und andere gesund­heits­re­le­vante Infor­ma­tio­nen auf ihrem Smart­phone oder Weara­ble. Bei der Über­mitt­lung die­ser Daten an den behan­deln­den Haus­arzt klafft aber noch eine Lücke. Mit Rockethealth ist die intel­li­gente Daten­über­mitt­lung vom Pati­ent zum Leis­tungs­er­brin­ger mög­lich.

Health Pro­fes­sio­nal-Exchange (HPEx)

Wir ver­net­zen Health­care Pro­fes­sio­nals

  • Kol­la­bo­ra­tive Kran­ken­ge­schichte für den effi­zi­en­ten Aus­tausch von struk­tu­rier­ten Daten und Infor­ma­tio­nen des Pati­en­ten­dos­siers

  • Gezielte Daten­frei­gabe durch den Leis­tungs­er­brin­ger. Daten­über­nahme von frei­ge­ge­be­nen Daten ande­rer Leis­tungs­er­brin­ger in die eigene Kran­ken­ge­schichte.

  • Gezielte Daten­frei­gabe durch den Pati­en­ten aus dem eige­nen Dos­sier an den Leis­tungs­er­brin­ger (z. B. über Ben­ecura)

  • Pati­en­ten­iden­ti­fi­ka­tion beim Leis­tungs­er­brin­ger via iQey Leser

  • Daten­spei­che­rung im gesi­cher­ten Hoch­si­cher­heits­re­chen­zen­trum in der Schweiz

  • Ver­schlüs­selte Kom­mu­ni­ka­tion

  • Anwen­dungs­fälle: